Das kleine rote Haus mahnt und fordert heraus

Kunstobjekt Rotes Holzhaus

Auf dem Gaswerk-Gelände steht seit Kurzem ein kleines rotes Haus. Es ist 3 drei Meter lang und hoch und 2,5 Meter breit. Drinnen ist es 8 Quadratmeter groß. Das „Haus O“ ist ein Teil des Kunstprojekts „Obdach“. Das Augsburger Staatstheater arbeitet dafür mit Utopia Toolbox zusammen. Utopia Toolbox ist eine internationale Kreativ-Gruppe aus Augsburg.

Das Haus O leuchtet in roter Farbe. Es lockt Menschen an. Das Haus steht hier bis Ende Juni. Menschen können es kostenlos buchen und darin wohnen. Es hat allerdings keine Toilette und auch keine Heizung. Es ist ein Kunstwerk zum Benutzen. Es soll Aufmerksamkeit auf sich und das Thema lenken. Wer im Haus wohnt, soll nachdenken. Er oder sie soll über die Themen Obdach, Obdachlosigkeit, Geborgenheit und Heimat nachdenken. Die Erfahrungen der Bewohner:innen werden gesammelt. Dann wird daraus eine Ausstellung mit Zeichnungen, Texten und Videos gemacht.

Dieser Beitrag ist in einfacher Sprache. Er geht zurück auf einen Artikel von der Website des Bayerischen Rundfunks vom 16.04.2021 – siehe https://www.br.de/nachrichten/kultur/haus-0-kunstprojekt-will-obdachlosigkeit-ins-bewusstsein-rufen,SUeJKup